BSWK zu Facebook und Twitter in der Wissenschaftskommunikation

BSWK am 29.10.2014. Bild: Katja Machill
BSWK am 29.10.2014. Bild: Katja Machill

Der Berliner Stammtisch Wissenschaftskommunikation 2.0 (BSWK) trifft sich am 29. Oktober 2014 um 19.00 Uhr im Sankt Oberholz (Rosenthaler Straße 72a, Berlin-Mitte, U8 Rosenthaler Platz). Das Thema: Facebook und Twitter in der Wissenschaftskommunikation. Als Kommunikatoren haben wir alle mehr oder minder mit diesen beiden Social Media Tools zu tun und wollen ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern und unsere Erfahrungen austauschen.

Fragen, die dabei auftauchen könnten, sind z.B.: Wie kann ich auf Facebook so mit Nutzern interagieren, damit sie meine Seite liken? Wer hat Erfahrung mit Anzeigenschaltung auf Facebook? Was bringen Listen auf Twitter? Sind Hashtags noch aktuell? Was sind die angesagten Social Media-Managing-Tools? Ist Hootsuite noch aktuell? Wer hat Erfahrungen mit Twitter-Analyse-Tools? Mit welchen Tools kann man Twitter- und Facebook-Inhalte am besten dokumentieren? Was gibt es neben Storify? Welche anderen Apps und Dienste lassen sich gut mit Faceook und Twitter kombinieren? Vine, Flickr, Instagram? Wohin mit den Bildernachweisen? Und und und …

Wir freuen uns auf euch und auf noch viel mehr Fragen! Und Antworten …

Wie immer bitten wir um eine kurze Anmeldung per Mail, hier in den Kommentaren oder auf Facebook, um die Tischgröße ggfs. anpassen zu können.

Über den BSWK

Beim offenen Berliner Stammtisch Wissenschaftskommunikation 2.0 (BSWK) treffen sich WissenschaftsjournalistInnen, WissenschaftskommunikatorInnen und an Wissenschaftskommunikation Interessierte (z.B. Forschende) am letzten Mittwoch des Monats in Berlin, um sich über aktuelle Entwicklungen der Wissenschaftskommunikation auszutauschen. Es gibt sowohl Themen-Abende als auch eine spontane Abfrage zu Beginn, wen gerade was beschäftigt und worüber jeder gerne reden würde. Über Termine und Treffpunkte informiert Katja Machill über eine Mailingliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.